23.11.

     „Die 12 Glieder des Entstehens in wechselseitiger Abhängigkeit“,


         2. Teil des buddhistischen Yoga


          mit Lama Dorothea,

11 – 17 Uhr

14.12.


Die Mahayana-Meditation des Gebens und Nehmens,


       3. Teil des buddhistischen Yoga


mit Lama Dorothea,

11 – 17 Uhr

Karma Chang Chub Choephel Ling

Liebe DharmafreundInnen und -Interessierte,

am Samstag, 23. November, wird der zweite Übungstag zum Buddhistischen Yoga in der Tradition von Kalu Rinpotsche stattfinden. Für die Teilnahme ist es nicht erforderlich, am 1. Übungstag teilgenommen zu haben, da wir wieder von vorne beginnen - mit der Kontemplation von samsarischem Glück und Leid und den Verneigungen vor den Buddhas. Anschließend werden wir über die 12 Glieder des Entstehens in wechselseitiger Abhängigkeit kontemplieren, durch die wir verstehen können, wie wir in den leidvollen Kreislauf der karmisch bedingten Wiedergeburten geraten und wie wir ihn endgültig verlassen können.

Bitte meldet Euch an, wenn Ihr teilnehmen möchtet, da wir auch wieder ein gemeinsames Mittagessen im Zentrum anbieten werden.

Herzliche Grüße, Dorothea

 

Buddhistischer Yoga in der Tradition von Kalu Rinpotsche

mit Lama Dorothea

Aufeinander aufbauende Übungstage

19. Oktober, 23. November und 14. Dezember 2019, 11 – 17 Uhr

Buddhistischer (oder tibetischer) Yoga ist ein umfassendes ganzheitliches Übungssystem. Es wurde von Kalu Rinpotsche (1905-1989) auf Bitten seiner westlichen Schüler entwickelt, eine tiefgehende Praxis zu lehren, die im Alltag geübt werden kann.

Der tibetische Yoga vereint grundlegende Methoden aller drei Wege, die Buddha gelehrt hat, und ist daher sehr gut geeignet, die aufeinander aufbauenden buddhistischen Lehren und Meditationsübungen kennenzulernen. Da die Inhalte jeweils sehr komplex sind, werden wir sie in diesem Jahr an drei aufeinander folgenden Praxistagen üben und vertiefen.

Zunächst kontemplieren wir über die unterschiedlichen Formen von Glück und Leid, die im Kreislauf der karmisch bedingten Wiedergeburten („Samsara“) erfahren werden. Dazu versetzen wir uns in die sechs Daseinsbereiche des Samsara und erfahren, wie die jeweiligen Erlebenswelten aus eigenen früheren Handlungen und deren Motivation hervorgehen und dass die Leid bringenden Emotionen in ihrer Essenz Weisheit sind (Inhalt des 1. Übungstages, 19. 10.)

Am 2. Übungstag (23. 11.) beginnen wir mit einer Kurzform der Kontemplationen über Samsara und meditieren dann in der Tradition der Arhats über die 12 Glieder des Entstehens in wechselseitiger Abhängigkeit und über die Essenz der Unwissenheit, die Wurzel allen Leidens. Die Frucht dieses (Hinayana-) Weges ist Befreiung.

Am 3. Übungstag (14. 12.) wiederholen wir die voran gegangenen Kontemplationen und Meditationen und lernen dann mit einer Yoga-Form der Mahayana-Meditation des Gebens und Nehmens (Tong-Len), unser Herz für uns selbst und andere zu öffnen, uns mit unseren Schwierigkeiten anzunehmen und diese zum Weg zu machen. In einer Vajrayana-Meditation auf das innere Energiesystem, seine subtilen Kanäle, Chakren und Winde kann die Einheit von Freude und Leerheit erfahren werden.

Unterstützt werden diese Meditationen durch das Singen von Mantren, Körperübungen und eine Massage (Kum Nye), die wir uns selbst und anderen geben können. Diese werden an allen drei Übungstagen praktiziert.

Lama Dorothea ist Schülerin von Jamgön Kongtrul Rinpotsche, Bokar Rinpotsche und Tenga Rinpootsche und hat an einem traditionellen Drei-Jahres-Meditationsrückzug in Kunzang Dechen Osal Ling auf Saltspring Island bei Vancouver teilgenommen, der von Bokar Rinpotsche geleitet wurde. Seit Mai 1995 lebt sie wieder in unserem Dharmazentrum in Heidelberg, an dessen Aufbau sie maßgeblich beteiligt war. Sie gibt Kurse zur Einführung in den Buddhismus und arbeitet als psychologische Psychothera-peutin in eigener Praxis.

Die Übertragung des buddhistischen Yoga hat sie in Kagyü Ling empfangen, einem französischen Meditationszentrum des Ehrwürdigen Kalu Rinpotsche, wo diese Methode 1986 zum ersten Mal öffentlich gelehrt wurde.

 

Samstag, 23. November 2019  11.00 Uhr – 17.00 Uhr Die 12 Glieder des Entstehens in wechselseitiger Abhängigkeit

Samstag, 14. Dezember 2019  11.00 Uhr – 17.00 Uhr Yoga-Form des Tonglen und Meditation auf Kanäle und Chakren

Kosten: 10,- Euro (bzw. 8,- Euro ermäßigt) pro Übungstag

Teilnehmer früherer Yoga-Kurse können auf Spendenbasis teilnehmen.

 

 

 

 Aktuelle Programm-Übersicht

 

 

November

- 3. 11.   Nyung Neh Meditationsretreat mit Lama Manfred

08.11.    Beginn eines MBSR-Kurses mit Jasmin Weishäupl, 16.30 – 18.00 Uhr

08.11     „Unbeständigkeit und Tod“, Abendvortrag von Amjee Namgyal, 20 Uhr

09.-10.11. Sterbebegleitung aus Sicht der Traditionellen Tibetischen Medizin mit Amjee Phunrab Namgyal, 20 Uhr

11.11.     Milarepa-Tsok-Puja, 20 Uhr

23.11.     „Die 12 Glieder des Entstehens in wechselseitiger Abhängigkeit“,
               2. Teil des buddhistischen Yoga mit Lama Dorothea, 11 – 17 Uhr

 

Dezember

14.12.     Die Mahayana-Meditation des Gebens und Nehmens,
              3. Teil des buddhistischen Yoga mit Lama Dorothea, 11 – 17 Uhr

27.12.     Tschenresig-Praxistag, 14.00 Uhr bis 18 Uhr

 

 

Wöchentliches Programm:

 

Montag, 20.00 Uhr Tschenresig-Puja, auf Tibetisch gesungene Meditation zur Entwicklung von Liebe und Mitgefühl

Dienstag, 20.15 Uhr Meditation der Soto-Zen-Gruppe (für Fortgeschrittene)

                              Kontakt Ingo Preuss, Tel. 06203-4309085, 01522-9555496

Mittwoch, 20.00 Uhr Körperübungen aus dem Buddhistischen Yoga nach Kalu Rinpotsche

                20.30 Uhr Meditation der Geistesruhe, für Anfänger mit Anleitung

Donnerstag, 20.00 Uhr Thich Nhat Hanh Meditationsgruppe, www.achtsamkeit- hd.de, Kontakt: Reinhard Mundt, Tel. 06221-720525

Abwechselnd

Donnerstag und Freitag, 20.00 Uhr, Tong-Len, s. Programm-Übersicht

 

Zusätzliche Angebote:

Dienstag, 9.30-10.45 Uhr Hatha Yoga Flow (für Hormongleichgewicht und Entspannung) mit Manoj Gahlawat

Freitag,   16.00–18.30 Uhr MBSR mit Jasmin Weishäupl, ab 8. 11. 2019, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag: Workshop (einmal im Monat, siehe www.yogaheidelberg.com)

 

Die Kurse zum Integralen Yoga mit Natalie Nollert finden erst wieder ab Januar 2020 statt (s. www.nollert.de)

 

 

Karma Chang Chub Chöphel Ling Friedensstrasse 20 69121 Heidelberg
Tel.: 06221 - 410495 Fax : 06221 - 473285 email : info@kcl-heidelberg.de
Copyright ©2019 www.kcl-heidelberg.de - Design by Top 10 Binary Options
f